Abschlussarbeiten

Wir bieten laufend Abschlussarbeiten (Diplom- und Studienarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten) mit folgenden Schwerpunkten an:

  • Data Knowledge Engineering, Data Mining, Maschinelles Lernen
  • Information Retrieval
  • Computerlinguistik
  • Musikretrieval
  • Visualisierung und User-Interfaces

Die Abschlussarbeit kann direkt an unserer Arbeitsgruppe oder bei einem unserer Kooperationspartner durchgeführt werden. Konkrete Themen können bei den Mitarbeitern der Arbeitsgruppe erfragt werden. Im weiteren wird eine kleine Auswahl der möglichen Themen vorgestellt.

Hinweise zum Anfertigen einer Abschlussarbeit gibt es hier. Eine allgemeine Checkliste für die erfolgreiche Durchführung der Arbeit gibt es hier.

Anregungen für eigenen Themen finden sie eventuell in der Übersicht zu zurückliegenden Arbeiten.

Eine Auswahl an aktuellen Themen:

  • Master-Arbeit am Fraunhofer IFF: Maschinelles Lernen für die kamerabasierte Montageprüfung
  • Master-Arbeit bei Volkswagen: Verfahren zur Analyse von aggregierten Energielastprofilen im Karosseriebau der Marke Volkswagen
    Vor dem Hintergrund von CO2-Emissionen, weltweiten Rohstoffverknappung und der Energiepreisentwicklung der letzten Jahren, gewinnt das Thema der Energieeffizienz bei der Produktion von Gütern im industriellen Umfeld immer mehr an Bedeutung.
    Im Rahmen einer Masterarbeit soll eine Analyse, der in einzelnen Arbeitsgruppen im Karosseriebau aufgenommenen Energielastprofile, erfolgen. Hierfür soll mit Hilfe von Lernverfahren eine Methode entwickelt werden, die aggregierten Energielastprofile voneinander trennt, um anschließend den Energiebedarf für unterschiedliche Prozessschritte zu ermitteln. Anschließend sollen die ermittelten Verbrauchswerte in einer Datenbank dokumentiert werden.
    Zu ihren Aufgaben gehören:
    • Literaturrecherche zum Thema der Energielastprofilanalyse und Lernverfahren
    • Optimierung und Bewertung verschiedener Lernverfahren anhand ihrer Prognosegüte
    • Entwicklung einer Methodik zur Aufschlüsselung von Energielastprofilen
    • Erstellung einer Datenbank für standardisierte Prozessschritte
    • Gestaltung einer Nutzeroberfläche zur automatisierten Nutzung des Tools
    • Dokumentation der Ergebnisse
    Folgende Qualifikationen bringen Sie mit:
    • Studierende der Fachrichtungen Informatik oder vergleichbare Studienrichtungen
    • Englische Sprachkenntnisse von Vorteil
    • Vertiefte Kenntnisse in der Anwendung von Tensor Flow o.Ä.
    • Sicherer Umgang mit MS-Office (besonders Word, PowerPoint und Excel)
    • Selbständige Arbeitsweise, Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Auffassungsgabe

    Starttermin: ab sofort
    Gewünschte Einsatzdauer: (4-6 Monate Abschlussarbeit)


  • Bachelor-Arbeit: Konzept zur Entwicklung eines Internetportals für ein Magdeburger Buchreihenregister.
    Ansprechpartner: Andreas Nürnberger
    In der Universitätsbibliothek Magdeburg ist die Buchreihensammlung der Ute-und-Wolfram-Neumann-Stiftung aufgestellt, die gegenwärtig etwa 1.500 verschiedene Buchreihen überwiegend aus dem 20. Jahrhundert mit insgesamt weit über 20.000 Einzelbänden umfasst und die kontinuierlich vervollständigt und erweitert wird. Diese Buchreihensammlung bildet die Basis für ein Forschungsprojekt, nämlich die Entwicklung eines Buchreihenregisters im Internet, einer Bibliographie und Datenbank, die alle im deutschen Sprachraum erschienenen belletristischen Buchreihen mit ihren jeweiligen Einzelbänden umfasst und charakterisiert. Aufgabe der gemeinsam von der Informatik (Prof. Nürnberger) und der Germanistik (Prof. Unger) betreuten Bachelorarbeit soll es sein, ein Konzept und eine prototypische Umsetzung für die technische Ausgestaltung eines solchen Internetportals zu entwickeln. Bei der Erstellung des Konzepts soll sowohl ein geeignetes Datenbankschema, als auch die Softwarearchitektur spezifiziert werden. Eine grundlegende Spezifikation der zu verwaltenden Daten ist bereits vorhanden.
    Dabei werden von germanistischer Seite die inhaltlichen Gesichtspunkte eingebracht, die über die teilweise aus dem OPAC übernehmbaren (aber zu überprüfenden) bibliographischen Angaben hinaus in der Datenbank erfasst werden sollen. Dazu gehören zum Beispiel Informationen zu Format und Aufmachung (Einband, Illustrationen etc.), zu inhaltlichen Merkmalen, zur Zielgruppe der jeweiligen Reihe und zu ihrer historischen Einordnung. Auch ein Teildigitalisat (Buchcover, Titelseite, Impressum, evtl. weiteres) soll mit dem Datensatz verbunden werden.

 

Letzte Änderung: 18.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: